Fachberatung Praxen

Vier qualifizierte Hygienefachkräfte...

Petra Thoms (von links), Silvia Baumbauer, Michaela Müller und Alexandra Müller - das sind das BMT-HYGIENEMANAGEMENT IM GESUNDHEITSWESEN

STRENGE HYGIENEAUFLAGEN

Arztpraxen und Krankenhäuser werden immer häufiger mit Überwachungen und Inspektionen durch staatliche Behörden konfrontiert. Im Rahmen von stichprobenartigen Kontrollen durch Gesundheitsämter oder andere zuständige Behörden wird das Hygienemanagement oder die Aufbereitung von Instrumenten überprüft. Werden dabei Mängel festgestellt, kann dies zu erheblichen Konsequenzen für die Praxis führen: Das Spektrum der Maßnahmen reicht hierbei von Auflagen und Ordnungsgeldern bis hin zur unmittelbaren Einschränkung der Praxistätigkeit oder gar Schließung der Praxis.

VERANTWORTUNG LIEGT BEIM PRAXIS-INHABER

Eine Vielzahl von Gesetzen und Verordnungen, Richtlinien, Empfehlungen und Technischen Regeln hat jeder Arzt in Bezug auf Hygiene und Medizinprodukte zu beachten. Das Spektrum dieser Vorschriften ist breit: Es reicht von handbedienungsfreien Spendern für Händedesinfektionsmittel über das Desinfizieren von Flächen bis zum richtigen Reinigen, Desinfizieren, Sterilisieren und Lagern von medizinischen Instrumenten. Für die Mitarbeiter sollten ausreichend Schutzbekleidung, Handschuhe sowie Mund- und Nasenschutz zur Verfügung stehen. Als Praxisinhaber obliegt Ihnen die Verantwortung für den Infektionsschutz und den korrekten Umgang mit Medizinprodukten. Das Einhalten der Hygienevorschriften ist auch Teil des Qualitätsmanagements einer Praxis.
Quelle: Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV)

EXPERTEN SIND GEFRAGT

Diese Aufgabe haben sich Michaela Müller aus Gilching und ihr Team zu eigen gemacht. Zum einen kümmern sie sich um das Hygienemanagement in namhaften Krankenhäusern in der Region. Andererseits besuchen sie auf Anfrage Praxen, um dort die Ärzte in ihrem Hypienemanagement zu unterstützen. "Es ist keine freiwillige Sache", erklärt Müller. "Das Gesetz in punkto Hygienevorschriften für Artzpraxen, in denen auch operiert wird, ist 2012 verabschiedet worden. Die Kontrollen sind in letzter Zeit zudem verschärft worden."

BMT-HYGIENEMANAGEMENT IM GESUNDHEITSWESEN
Baumbauer - Müller - Müller - Thoms GbR
Furtanger 4b
82205 Gilching
Telefon 01525-1330916

BERUFSBILD HYGIENEFACHKRAFT

"Voraussetzung in unserem Fall war die Ausbildung zur examanierten Krankenschwester plus zwei Jahre Praxisesfahrung. Danach schloss sich eine zweijährige Ausbildung zur Hygienefachkraft an", betont Müller. "Wir haben uns während der Ausbildung kennen und auch schätzen gelernt. Das war der Startschuss für uns, die GbR zu gründen." Vorteil des vierköpfigen Teams sei unter anderem, dass selbst in Notfällen immer jemand abrufbar ist. "Es kann schon mal passieren, dass eine Praxis oder die Klinik samstags Nacht anruft, weil Fragen zur Hygiene bei Neuaufnahmen auftauchen", erklärt Silvia Baumbauer. Priorität des mittelständischen Unternehmens: "In Zusammenarbeit mit dem Auftragsgeber individuelle Lösungen zu finden, die auch den Hygienevorschriften entsprechen", versichert Müller.